Inhalt

Leimfarbe

für den Innenraum


GELSTALTUNGEN MIT LEIMFARBE:
Innenraum Fachwerkhaus
Reinweiß
im privaten Fachwerkhaus
reversibler Anstrich Kirchenraum
eingefärbt mit dem Pigment "Chamois" als reversibler Anstrich im Kirchenraum

LEIM­FARBE ist die klas­sis­che Wand­farbe his­torisch­er In­nen­räume. Heute find­et sie An­wen­dung sowohl im pri­vat­en Wohn­bere­ich als auch in der Denkmalpflege.

LEIM­FARBE ist dampfd­if­fu­sion­sof­fen und reg­uliert die Luft­feuchtigkeit. Schim­melpilze find­en keinen Nährbo­den. Sie erzeugt so ein an­genehmes und gesun­des Raumk­li­ma. Ihre opak-matte, eier­schalen­far­bene Ober­fläche ist nicht nur op­tisch an­genehm, sie har­mon­isiert auch mit un­serem heuti­gen Wohnge­fühl.

LEIM­FARBE ist ve­r­ar­beitungs­fre­undlich und en­thält keine schädlichen In­haltsstoffe. De­shalb ist sie beson­ders umwelt- und gesund­heits­fre­undlich.

LEIM­FARBE ist durch ihre her­vor­ra­gende Stre­ich­fähigkeit zügig und le­icht aufzu­tra­gen. Bei zwei Anstrichen ist die op­ti­male Deck­kraft er­re­icht.

Als Un­ter­grund eignen sich alle his­torischen und mod­er­nen In­nen­putze aus Kalk-, Ze­ment- und Lehm­putze sowie Trock­en­bauele­mente wie Gip­skar­ton- und Gips­faser­plat­ten und über­stre­ich­fähige Tape­ten.

LEIM­FARBE ist voll­ständig re­versibel und damit her­vor­ra­gend für die Restau­rierung der Raum­schalen hochw­er­tiger his­torisch­er Ob­jek­te geeignet.

Die vielfälti­gen An­wen­dungsmöglichkeit­en machen sie zum ide­alen Gestal­tungsmit­tel.

LEIM­FARBE ist mit Trock­en­pig­menten einge­färbt wer­den und ist mit Far­bla­suren über­stre­ich­bar. So kön­nen sowohl mod­erne Far­bklänge erzeugt als auch his­torische Raum­far­bigkeit­en wieder­hergestellt wer­den. LEIM­FARBE ist zwar chemisch neu­tral, aber die ver­wen­de­ten Pig­mente müssen kalkecht sein, da eine Reak­tion mit evtl. al­ka­lis­chen Putzun­ter­grün­den möglich ist, was zu far­blichen Verän­derun­gen führen kann.

LEIMFARBE Farbpalette

Gerne senden wir Ihnen Aufstrichproben der Originalfarben.

Verarbeitungshinweise

Bitte beacht­en Sie die tech­nis­chen Merk­blät­ter:

Technisches Merkblatt: LEIMFARBE

Leimbindemittel

für Lasuren


Far­bige LASUREN bi­eten viel­fältige Gestal­tungs­möglich­keit­en.

Die Her­stel­lung ist denk­bar ein­fach.

Ge­tupft, ge­rollt oder locker mit dem Pin­sel aufge­tra­gen, kön­nen mit FARB­LASUREN auf mit LEIM­FARBE ge­strich­enen Wän­den ganz in­di­vidu­elle Farb­effekte er­zielt wer­den.

Für FARB­LASUREN stellt man aus Leim­pul­ver und Was­ser zu­nächst das Binde­mit­tel her. Die ein­ge­sumpften Pig­mente wer­den dann in das Binde­mit­tel eingerührt. Durch Ver­dün­nen mit Was­ser kön­nen un­ter­schiedliche Farb­tiefen – und Ef­fek­te erzielt wer­den. Um einen un­kon­trol­lierten Pig­men­tauf­trag bei der Ge­stalt­ung mit Leim­farb­lasuren zu ver­hin­dern, sollte die Saug­fähigkeit des Un­ter­grun­des ver­min­dert wer­den. Dafür re­icht ein ein­ma­liger Grund­an­strich nur mit dem Leim­binde­mit­tel.

Grundierung: 1 Teil Leim­binde­mit­tel ver­dünnt mit 3 Teilen Was­ser.

Verarbeitungshinweise

Bitte beacht­en Sie die tech­nis­chen Merk­blät­ter:

Technisches Merkblatt: LEIMBINDEMITTEL

Trockenpigmente

für Leimfarbe oder Lasuren mit Leimbindemittel


TROCKENPIGMENTE sind in folgenden Farben erhältlich:

Trockenpigment Chamois
Chamois
Trockenpigment Goldocker
Goldocker
Trockenpigment Gebrannter Ocker
Gebrannter Ocker
Trockenpigment Englischrot
Englischrot
Trockenpigment Rehbraun
Rehbraun
Trockenpigment Grüne Erde
Grüne Erde
Trockenpigment Mangangrau
Mangangrau
Trockenpigment Ultramarinblau
Ultramarinblau

Verarbeitungshinweise


Zum Fär­ben von LEIMFARBE wer­den die TROCKENPIGMENTE in wenig Was­ser ein­ge­sumpft und in die LEIMFARBE ein­ge­rührt.

Zur Her­stel­lung von LEIMFARBLASUREN wer­den die ein­ge­sumpft­en TROCKENPIGMENTE in das nach Re­zept her­ge­stellte LEIMBINDEMITTEL ein­ge­rührt. Die fer­tige Lasur wird mit Was­ser auf die ge­wünsch­te Kon­sistenz ein­ge­stellt.

Die TROCKENPIGMENTE sind kalk­echt und un­giftig.

Bitte beacht­en Sie die tech­nis­chen Merk­blät­ter:

Technisches Merkblatt: LEIMFARBE
Technisches Merkblatt: LEIMBINDEMITTEL