HERZLICH WILLKOMMEN!


Unsere Produkte und ihre Entwicklung

Historisches Fachwerk ist im deutschen Kulturraum ein prägendes Erscheinungsbild der gewachsenen ländlichen und klein­städtischen Strukturen. Es bestimmt den Charme und die Anziehungs­kraft dieses Raumes. Es bedarf aufgrund seiner bau­technischen Eigenart einer besonderen Pflege. Diesen wichtigen Teil unserer Bau­kultur zu erhalten, haben wir die, auf die Be­sonder­heiten der Fachwerk­architektur ein­gestellten SCHÖPF & VOLLMER FACH­WERK­FARBEN Sanierungs­produkte nach his­to­rischen Rezepturen entwickelt.

SCHÖPF & VOLLMER FACHWERKFARBEN sind auf die unter­schiedlichen Bewitterungs­probleme des Hauses eingestellt und haben deshalb eine besonders lange Standzeit. Eine spätere Auffrischung des Anstrichs erfordert keinen Neu­anstrich.

SCHÖPF & VOLLMER FACHWERKFARBEN enthalten ausschließlich historische Pigmente, die sich über Jahrhunderte bewährt haben. Für die ausgesucht gute Qualität an reinem, kaltgepresstem Leinöl, die der wichtigste Bestandteil einer Farbe für Holz im Aussenbereich ist, haben wir erfahrene und zuverlässige Lieferanten gefunden. Wie unsere Vorfahren verwenden wir mindestens 2 Jahre gelagerten Sumpfkalk für unsere Sumpfkalkschlämme.

SCHÖPF & VOLLMER FACHWERKFARBEN sind für Fachfirmen und Laien gleichermaßen leicht zu verarbeiten. Die Anwendungshinweise und Produkt­informationen ent­nehmen Sie bitte den nach­folgenden Seiten.

Für eine, auf Ihr Objekt bezogene Be­ratung stehen wir Ihnen zur Ver­fügung unter Telefon:

0157 - 57438878 Herr Vollmer (mobil)
05043 - 3668 Herr Vollmer (fest)

Axel Schöpf bei der Bemalung
einer geschnitzten Maske am
Knochenhauer Amtshaus
in Hildesheim

Die Wiederbelebung historischer Tech­niken

Die spektakuläre Wiederherstellung des Knochen­hauer­amts­hauses in Hildesheim gab den ersten An­lass zur Be­schäftigung mit der his­to­rischen Öl­malerei auf Holz im Außen­bereich. Die Rekonstruktion der Außenfarbigkeit er­forderte nicht nur den Einsatz der korrekten Farben, sondern auch des richtigen Binde­mittels. Die damals schon fast ver­gessene Malerei in Lein­öl­technik ist für diese Auf­gabe erfolg­reich wieder­belebt worden. Die be­nötigten Farben wurden in Leinöl an­gerieben, da es fertige Produkte in der ge­forderten Qualität nicht zu kaufen gab.

Seitdem haben wir viele Fachwerk­bauten in Nord­deutschland restauriert. Material­gerechte Er­gänzungen und die An­wendung der his­to­rischen Leinöl- und Kalk­techniken sind bei unseren Restaurierungen die substanz­erhaltenden Methoden. Leider werden weiterhin Fachwerkhäuser durch unsachgemäße Sanierungen und syn­thetische Farb­beschich­tungen und Er­gänzungen stark be­schädigt oder gar zerstört. Häufig sind Unkenntnis und die leichte Ver­fügbar­keit des falschen Materials die Ursache für der­artige Fehler.

Das SCHÖPF & VOLLMER FACHWERK­FARBEN -System bietet die substanz­erhaltende Alter­native.

Viele zufriedene Kunden und enthusiastische Eigen­tümer von Fachwerk­gebäuden und Architekten haben unsere Farben erfolgreich angewandt. Die Fotos zeigen eine Auswahl von Häusern, die mit SCHÖPF & VOLLMER FACHWERKFARBEN restauriert wurden.

Historische Bausubstanz zu bewahren,
ist das Ziel unserer Arbeit.

Axel Schöpf / Theodor Vollmer