Impressum


HERZLICH WILLKOMMEN!

Unsere Produkte und ihre Entwicklung

Historisches Fachwerk ist im deutschen Kulturraum ein prägendes Erscheinungsbild der gewachsenen
ländlichen und kleinstädtischen Strukturen. Es bestimmt den Charme und die Anziehungskraft dieses Raumes.
Es bedarf aufgrund seiner bautechnischen Eigenart einer besonderen Pflege. Diesen wichtigen Teil
unserer Baukultur zu erhalten, haben wir die, auf die Besonderheiten der Fachwerkarchitektur eingestellten SCHÖPF & VOLLMER FACHWERKFARBEN Sanierungsprodukte nach historischen Rezepturen entwickelt.


SCHÖPF & VOLLMER FACHWERKFARBEN sind auf die unterschiedlichen Bewitterungsprobleme des Hauses eingestellt und haben deshalb eine besonders lange Standzeit. Eine spätere Erneuerung erfordert keinen Neuanstrich, sondern nur die Auffrischung des Bindemittels.


SCHÖPF & VOLLMER FACHWERKFARBEN enthalten ausschließlich reine Pigmente, die sich über Jahrhunderte bewährt haben. Für die ausgesucht gute Qualität an reinem, kaltgepresstem Leinöl, die der wichtigste Bestandteil einer Farbe für Holz im Aussenbereich ist, haben wir erfahrene und zuverlässige Lieferanten gefunden. Den mindestens 2 Jahre gelagerten Sumpfkalk, den wir wie unsere Vorfahren für unsere Sumpfkalkschlämmen verwenden, beziehen wir aus einer Grube in Norddeutschland.


SCHÖPF & VOLLMER FACHWERKFARBEN sind für Fachfirmen und Laien gleichermaßen
leicht zu verarbeiten.


Die Anwendungshinweise und Produktinformationen entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Seiten.
Für eine, auf Ihr Objekt bezogene Beratung stehen wir Ihnen zur Verfügung unter Telefon:
0173-2661741 Herr Schöpf
05043-3668 Herr Vollmer

Axel Schöpf bei der Bemalung
einer geschnitzten Maske am
Knochenhauer Amtshaus
in Hildesheim


Die Wiederbelebung historischer Techniken

Die spektakuläre Wiederherstellung des Knochenhaueramtshauses in Hildesheim gab den ersten Anlass zur Beschäftigung mit der historischen Ölmalerei auf Holz im Außenbereich.

Die Rekonstruktion der Außenfarbigkeit erforderte nicht nur den Einsatz der korrekten Farben, sondern auch des richtigen Bindemittels. Die damals schon fast vergessene Malerei in Leinöltechnik ist für diese Aufgabe erfolgreich wiederbelebt worden. Die benötigten Farben wurden in Leinöl angerieben, da es fertige Produkte in der geforderten Qualität nicht zu kaufen gab.

Seitdem haben wir viele Fachwerkbauten in Norddeutschland restauriert. Materialgerechte Ergänzungen
und die Anwendung der historischen Leinöl- und Kalktechniken sind bei unseren Restaurierungen die substanzerhaltenden Methoden.

Leider werden weiterhin Fachwerkhäuser durch unsachgemäße Sanierungen und synthetische Farb-beschichtungen und Ergänzungen stark beschädigt oder gar zerstört.
Häufig sind Unkenntnis und die leichte Verfügbarkeit des falschen Materials die Ursache für derartige Fehler.

Das SCHÖPF & VOLLMER FACHWERKFARBEN System bietet die substanzerhaltende Alternative.


Ein Produkt zu entwickeln ist eine Sache, aber wie erfahren die Menschen von uns und unser Mission?
Vor allem war uns wichtig die Denkmalbehörden über unsere Erfahrungen mit den alten und bewährten Naturmaterialien wie Leinöl und Sumpfkalk zu informieren und unsere Produkte vorzustellen. Deshalb bieten wir, auch für Architekten und Hausbesitzer Seminare an, die zu unserer freudigen Überraschung, mit großem Interesse besucht und weiterempfohlen werden.


Viele zufriedene Kunden und enthusiastische Eigentümer von Fachwerkgebäuden und Architekten
haben unsere Farben erfolgreich angewandt. Die Fotos zeigen eine Auswahl von Häusern,
die mit SCHÖPF & VOLLMER FACHWERKFARBEN restauriert wurden.



Historische Bausubstanz zu bewahren,
ist das Ziel unserer Arbeit.


Axel Schöpf / Theodor Vollmer